Dienstag, 7. Juli 2015

Karotten-Reis-Salat oder Gemüsefrikadellen



Heute habe ich einmal ein tolles vegetarisches Rezept für Euch. Ihr könnt daraus entweder  leckere Gemüsefrikadellen braten oder einen super leckeren Salat zaubern.



Und falls Ihr etwas für ein kaltes Büffet herstellen wollt, verdoppelt Ihr einfach die Menge der Zutaten und macht mit wenig Aufwand gleich zwei Speisen.

Grundrezept:
  • 50 g rote Linsen (trocken gewogen)
  • 100 g Basmatireis (trocken gewogen)
  • 1 Teel. Instant-Gemüsebrühe
  • 200 g Möhren
  • 100 g Gemüsereste (Zuchini, Brokkoli, Selleri...)
  • 1-2 Zwiebeln (je nach Größe)
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2-3 Zweige Majoran und 3-4 Stiele Petersilie
  • 1 Eßl. Öl
  • Salz und Pfeffer 
  • 1 Zitrone

Außerdem für Frikadellen:
  • 1 Eßl. Senf
  • 2 Eier
  • Paniermehl zum Binden

oder für Salat:
  •  Saft 1/2 Zitrone + 2-3 Eßl. Olivenöl

Und so wird es gemacht:
Grundrezept:
Reis mit 1 Teel. Instant-Gemüsebrühe und rote Linsen ungewürzt in separaten Töpfen garkochen und abkühlen lassen, nach dem Abkühlen beides in eine Schüssel füllen.
Die Zwiebeln klein würfeln.
Das geputzte Gemüse fein reiben. (Ich habe alles durch die Küchenmaschine gejagt :) )
Knoblauch pressen.
Majoran und Petersilie mit 1 Eßl. Öl im Zerkleinerer zerhacken und alle Zutaten gut miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1 Eßl. Zitronensaft mit untterrühren, dann werden die Karotten nicht so braun.

Für Salat nimmst Du einfach statt 1 Eßl. Zitronensaft, den Saft von 1/2 Zitrone und 2-3 Eßl Olivenöl.

Für Frikadellen rührst Du unter das Grundrezept die 2 Eier , den 1 Eßl. Senf und das Paniermehl unter und formst dann daraus die Frikadellen.

Ich wünsche guten Appetit!

Kommentare:

  1. Geniales Rezept - und Linsen esse ich sowieso zuwenig - danke.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Monika. Diese roten Linsen sind ruckzuck gar und schmecken mir sehr gut. Ansonsten kommen Linsen auch ehe weniger bei mir auf den Teller.
      LG Eva

      Löschen
  2. Das klingt super lecker ... muss ich mal probieren. Danke ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Mach mal und gib dann Rückmeldung, ob es geschmeckt hat Sven.

      Löschen
  3. Sieht echt lecker aus und ist schon fast eine Ergänzung zu meinem neuen Blogbeitrag "Mmmh lecker!!!"
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geh ich gleich mal bei Dir schauen Astrid :).
      LG Eva

      Löschen
  4. Liebe Eva, wenn ich dieses Foto anschaue, wünschte ich mir, die Frikadellen würden auf meinem Tisch
    stehen. :-)
    Es sieht sehr lecker aus und ich werde es probieren. Danke.

    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich Margot. Wenn Du probiert hast, schreib mal, wie es Dir geschmeckt hat.
      LG und eine schöne Restwoche.
      Eva

      Löschen
  5. Wieder ein herrliches Rezept von Dir, Eva.
    Das speichere ich mir auch gleich. Genau das Richtige für mich! Muss ich unbedingt bald ausprobieren.
    Dein Reste-Süß-Kartoffeln-Gericht ist mittlerweile ganz fest bei mir eingebaut!^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Klasse, das freut mich wirklich riesig, wenn meine Rezepte so gut ankommen.
      Danke!
      LG und schöne Restwoche
      Eva

      Löschen
  6. Nach deinem netten Kommentar auf meinem Blog (danke!) hab ich natürlich nachgeschaut, wer da schreibt, und stieß gleich auf dieses schöne Veggie-Rezept. Das passt mir ganz wunderbar, denn ich esse selten Fleisch, und vor einigen Wochen hat mein 17jähriger Sohn beschlossen auszuprobieren, wie es ihm mit einer ganz vegetarischen Ernährung geht (bis jetzt prima). Deshalb sind wir jetzt immer auf der Suche nach wirklich guten Rezepten, und dieses originelle 2-in-1-Rezept werde ich bestimmt auch testen!
    Herzlich, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank Brigitte :)
      Unsere Tochter ist schon seit Jahren Vegetarierin und kommt super damit klar.
      Freut mich, dass Du das Rezept testen möchtest. Kannst ja dann mal schreiben, wie es Euch geschmeckt hat.
      LG Eva

      Löschen

Danke für Deinen Besuch und Deinen Kommentar.